Minibypass

Der Minibypass ist ein neues bariatrisches und metabolisches operatives Verfahren, welches die Vorteile der Sleeve-Gastrektomie und des proximalen Magenbypass-Y-Roux kombiniert. Die unterschiedlichen Längen der Dünndarmschenkel wird den Anforderungen des Patienten intraoperativ angepasst. Es eigenet sich vor allem als bariatrische Zweitoperation und wird weltweit immer häufiger angewendet.